HP Spectre x360 15-ch005ng mit Radeon™ RX Vega M GL-Grafikkarte (4GB)

HP Spectre x360 15-ch005ng mit Radeon™ RX Vega M GL-Grafikkarte (4GB)Vorbei die Zeiten als HP Spectre Notebooks zwar edel, hochwertig und mit durchaus schnellen Hauptprozessor bestückt waren, aber im Grafikbereich nur wenig vorzuweisen hatten. Mit dem HP Spectre x360 15-ch005ng bekommt man immerhin eine ordentliche Mittelklasse Grafikkarte Radeon™ RX Vega M GL-Grafikkarte (4GB, DirectX 12.0), sodass auch anspruchsvollere Grafik- und Videoprogramme echte Unterstützung erhalten und auch so manches anspruchsvollere Game lässt sich damit, zumindest bis zu einem gewissen Punkt, spielen.

Edel und schick ist das HP Spectre x360 15-ch005ng natürlich immer noch, mit seinem Aluminiumgehäuse, dem sehr schönen Scharnier und seinem fast randlosem 15.6“ Display. Aber dieses 360° Convertible hat es eben auch technisch drauf und bieten zudem viel schnellen SSD-Speicher:

  • Intel® Core™ i7-8705G Prozessor (3,1 GHz Basisfrequenz, bis zu 4,1 GHz mit Intel® Turbo Boost-Technologie, 4 Kerne)
  • 16 GB DDR4-2400 SDRAM (2x 8 GB)
  • 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD

in Kombination mit der Radeon™ RX Vega M GL-Grafikkarte (4GB) sorgen für eine schnelle Bootzeit und für ein reaktionsschnelles System, bei dem auch Streaming nicht ins Stocken gerät (schnelles Internet gegeben natürlich).

HP Spectre x360 15-ch005ng mit 4K Display und Corning® Gorilla® Glas

Grafik- und Video lassen sich auf dem 4K IPS-Display natürlich auch voll auskosten. Multi-Touch und Stift-Support für kreative Anwendungen inklusive. BrightView, also ein glänzendes Display wie typischerweise bei den Displays, die einen Stift-Support bieten. Das Display ist aber nicht nur hochauflösend, sondern verfügt auch über Corning® Gorilla® Glas und damit über einen gewissen Schutz gegen Kratzer etwa.

Damit auch der Sound stimmt, gibt es 4 Lautsprecher mit B&O Audio.

Mit

  • 2 Thunderbolt™ 3 (Datenübertragung bis zu 40 Gbit/s, Stromversorgung, DP1.2, HP Sleep and Charge)
  • 1 USB 3.1 Gen 1 (HP Sleep and Charge)
  • 1 HDMI
  • 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert

hat man nicht nur typische Ports, sondern eben auch schnelle Thnderbolt Ports. Diese bleiben, abgesehen von einigen Omen Notebooks, zumindest noch Geräten der Pavilion oder Envy Serie vorbehalten (im Consumer Bereich).

Die angegeben Akkulaufzeit mit bis zu 12 Stunden muss man wie immer mit einem gewissen Vorbehalt sehen, hängt von der jeweiligen Nutzung ab. Aber dank der Schnelllade-Technologie ist auch dieses Spectre recht schnell aufgeladen.

Als weitere Extra freut man sich auf einen Fingerabdruckleser, gut für Komfort und Sicherheit. Vor allem aber über ein schnelles Intel® 802.11b/g/n/ac (2×2) Wi-Fi® Modul (Bluetooth® 4.2 kombiniert).

Die feine Tastatur hat natürlich eine Hintergrundbeleuchtung und Windows 10 ist auch dabei und vorinstalliert. Für den Stift gibt es HP Pen Control als sinnvolle App. Wie immer auch für die meisten eher unnütze Software, aber die lässt sich schnell deinstallieren.

Mit 2.13 Kg beim Gewicht, trotz Grafikkarte und vermutlich mehr Aufwand für Kühlung, in etwa auf dem Niveau des Vorgängers.

Optisch: Augenweide, Technisch: Top – HP Spectre x360 15-ch005ng

Optisch wie immer eine Augenweide, bietet das HP Spectre x360 15-ch005ng Top-Niveau mit allem, was man sich wünschen kann bei einem 13.3“ Convertible mit viel Lebensgenuss-Charakter. Eine Freude für denn, der sich dieses noble Notebook leisten kann.

Das HP Spectre x360 15-ch005ng ist hier im HP Store erhältlich (Normalpreis: 1.999 Euro)

Werbung
70% off Heimdal PRO: Anti-malware protection made simple

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.