BullGuard Internet Security – Gute Internet Sicherheit auch für schwächere PCs / Tablet PCs

BullGuard Internet Security bietet nicht nur einen anerkannt hohen Schutz, so war man in 2016 Testsieger bei Stiftung Warentest, sondern es bietet auch noch ein gutes Laufzeitverhalten auf schwächerer Hardware. Getestet von mir auf einem Lenovo Miix 300 2n1 Device konnte das Tablet auch mit BullGuard immer noch sehr flüssig benutzt werden.

Jede Internet Security Software hat ihre eigenen Schwächen und Stärken, mitunter gehen aber zu viele Funktionen auf die Leistungsfähigkeit des jeweiligen Rechners. Eine Internet Security Software, welche auf einem halbwegs aktuellen PC oder Notebook problemlos läuft, kann ein kleines 2in1 Gerät mit Intel Atom Prozessor oder Ähnlichem in seiner Leistung so sehr beeinflussen, dass die Nutzung keinen Spaß mehr macht, auch wenn die Schutzleistung an sich sehr gut ist.

BullGuard: Positive Erfahrungen auch auf schwächeren Rechnern

Positive Erfahrungen habe ich hier mit BullGuard gemacht, welches einen guten Schutz bietet, aber auch eine flüssige Nutzung des Lenovo Miix 300 und damit sicherlich auch vergleichbarer Geräte immer noch flüssig ermöglicht. Auch die Installation war sowohl problemlos als auch erstaunlich schnell.

 

Sehr angenehm gestaltet sich dazu auch die Benutzeroberfläche, die ein sehr informatives Nachrichtenfenster bietet, welches einem sowohl aktuelle Aktivitäten anzeigt als auch sehr übersichtlich die aktuelle Sicherheitslage auf dem Gerät. Die Benutzeroberfläche an sich ist einfach bedienbar und sehr logisch in Funktionsbereiche aufgeteilt. Sehr angenehm ist auch, dass man zwischen einer einfachen und einer erweiterten Option umstellen kann. Der Anzeigenmodus Einfach macht es gerade einem Einsteiger sehr leicht die BullGuard Internet Security Software zu benutzen, einzustellen und zu verstehen, während der Modus Erweitert eher den Profi anspricht, der Feineinstellungen vornehmen möchte, die etwas mehr in die Tiefe gehen.

BullGuard Internet Security bietet bei meinem Test eine:

  • einfache und schnelle Installation
  • nur minimale Beeinträchtigungen der Systemleistung selbst auf schwächerer Hardware
  • übersichtliche Informationsanzeigen zur Sicherheitslage und Aktivität
  • eine intuitive übersichtliche und leicht verständliche Benutzeroberfläche, welche die wichtigen Programmbereiche erkennbar separiert (Antivirus, Firewall, Backup, Social Media Schutz etc., je nach gewählter Edition)
  • hohe Erkennungsrate > 99% bei gängigen Tests

Sehr positiv ist auch, dass die Update-Intervalle vom Benutzer individuell eingestellt werden können (von stündlich bis alle 24 Stunden in 1 Stunden Schritten), ebenso kann man automatische Updates deaktivieren. Beides ist praktisch, wenn man keine unlimitierte Internet Flatrate nutzen kann wie etwa unterwegs bei mobiler Nutzung.

Während der Testphase meldet sich BullGuard nach dem Systemstart mit einem Hinweisfenster zu Wort, welches aber leicht weggeklickt werden kann, ansonsten halten sich die Werbemaßnahmen aber weitgehend in Grenzen. Die Hinweise verschwinden aber nach Aktivieren einer Lizenz, welche man im Einstellungsdialog unter Einstellungen eingeben kann.

BullGuard Editionen:

BullGuard AntiVirus, BullGuard Internet Security und BullGuard Premium Protection. Empfehlen würde ich mindestens zur Internet Security Version zu greifen, da hier auch eine Firewall, ein Schwachstellenscanner und wenn benötigt eine Kindersicherung dabei ist. Die Premium Protection Version bietet neben mehr Lizenzen zusätzlich einen Social Media Schutz und Identitätsschutz. Ab Bitdefender Internet Security gibt es auch eine PC Optimierung, welche relativ lautlos und wenig störend im Hintergrund temporäre Verzeichnisse sauber hält, ebenso wie Papierkorb und einiges mehr. Die unterstützt die Sicherheit in gewissem Maße, da Dateien mit Sicherheitsrisiken automatisch gelöscht werden, vor allem aber kann es zu einer Verbesserung der Systemleistung führen.

BullGuard Internet Security und BullGuard Premium Protection bieten zusätzlich auch Internet Schutz für Mac Rechner und Android Hardware.

Positive Erfahrungen mit BullGuard

BullGuard Premium ProtectionMeine Erfahrungen hinsichtlich der Systembelastung mit BullGuard sind sehr gut, weswegen ich diese auf den schwächeren Geräten verwende, da die Schutzleistung des eingebauten Windows Schutzes nicht nur nach meiner Meinung nicht ausreicht und die Performancebelastung bei mir mit BullGuard auf diesen Geräten geringer war als mit anderen von mit getesteten Lösungen. Probleme mit Windows 10 konnte ich während der Testphase nicht feststellen.

Die Erfahrungen anderer können anders ausfallen, aber ich würde es auf jeden Fall testen, wenn man eine gute Internet Sicherheitssoftware installieren möchte und man entweder bisher keinen Schutz installiert hat oder aber die Leistung des Gerätes, durch die bisherige Internet Sicherheitssoftware zu sehr beeinträchtigt wird.

BullGuard kann man 30 Tage unverbindlich testen und über folgende Aktionsseite kann man bis zu 70% beim Kauf von BullGuard sparen (Aktionen können natürlich wechseln).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.